Di. Feb 27th, 2024
Print Friendly, PDF & Email

Theater Foxxfire! /// Dschungel Wien /// 6+ /// Theresa Luise Gindlstrasser ///

Ein Raum wie ein Dalmatiner. Caroline Wiltschek und Ruth Erharter haben für die Uraufführung von Alexandra Ava Kochs „Das wichtigste und größte Buch der wortgewandtesten Wörter“ eine umfassende Ausstattung geschaffen. Das Publikum sitzt in zwei Kreisen rund um die Spielfläche, es ist alles weiß und hat schwarze Punkte. Auch die vier Spielenden Clara Diemling, Clara Montocchio, Daniel Feik und Richard Schmetterer stecken zunächst in diesen Farben. Nach und nach und dafür umso mehr explodiert die Farbpalette: ein Tretauto mit Regenbogen-Schnickschnack, Konfetti-Regen, Perücken, alles bunt.

Stephan Witzlinger inszeniert die Geschichte von der Suche nach den verlorenen Wörtern als aufgekratztes Spektakel. Gesang und Tanz und Rhythmus und alles und eine Schaukel senkt sich über die Köpfe des Publikums herab. Clara Diemling spielt Louka, die sich mit Hilfe kleiner, großmäuliger Wesen – genannt Bibliothekare – auf die Suche nach dem titelgebenden Buch macht. Wie Alice im Wunderland wandert die Wortgemeinschaft tief ins Surreale hinein. Sie treffen exzentrisch-sprachverliebte oder sinnlich-lautinteressierte Figuren. Am Ende sind die Wörter wieder da und Louka hat gelernt: „Sprache schafft Wirklichkeit“. Bis dahin ist viel Sprachwitz gesprudelt.

Autorin: Alexandra Ava Koch | Regie: Stephan Witzlinger | Dramaturgie: Sandra Feiertag | Ausstattung: Caroline Wiltschek, Ruth Erharter | Musik: Anita Gritsch | DarstellerInnen: Clara Diemling, Clara Montocchio, Daniel Feik, Richard Schmetterer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert