Latest entries
Nur ein Schauspieler auf einer Bühne

Nur ein Schauspieler auf einer Bühne Wolf!

Plaisiranstalt und Theater praesent /// Dschungel Wien /// 8+ /// Julia Gramm /// „Wem darf man was glauben?“, ist die zentrale Frage von Wolf!. Sie ist eingebettet in einer Geschichte rund um den Youtuber A$OP, der auf der Videoplattform als Prankster (also Streichespieler) und Musiker auftritt. Diese Aneignung von Jugendkultur durch Erwachsene finde ich schwierig....
Schwesternliebe

Schwesternliebe Planet Sis

Planet Sis /// Dschungel Wien, Donna und Rosa Braber /// Dschungel Wien /// 10+ /// Timon Mikocki   Zum Auftakt der neuen Saison macht der Dschungel Wien viel Pressearbeit. Und zeigt eine schöne Kooperation mit Donna und Rosa Braber aus den Niederlanden. Planet Sis ist eine reduzierte, sehr gut getimte Tanzperformance über Schwesterlichkeit. Das perfekt eingespielte...
Kaleidoskop

Kaleidoskop Hase Mondphase

LILARUM /// 4+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Der Hase hoppelt. Ist erst da, dann ist er dort. Dann drinnen, oder draußen, vorne, oder hinten. Im Lilarum wird mit „Hase Mondphase“ in der Regie von Jan Jedenak der Bühnenraum vermessen. Andrea Gergely hat den titelgebenden Hasen als langohrige, knopfaugige Puppe gebaut, Markus Hering gibt der...
Über Alicifizierung

Über Alicifizierung Chaos und Utopia

Chaos und Utopia /// Töchter der Kunst /// Theater Drachengasse /// 13,13+ /// Timon Mikocki  Pure Vernunft darf niemals siegen! Was Tocotronic gemünzt haben, war bei Lewis Carroll genial angelegt und wird bei den “Töchtern der Kunst” gehörig gegen den Strich gebürstet. Stephan Lack hat gemeinsam mit ihnen eine Adaption von Alice herausgearbeitet. Sie kommt...
Zahnlücken/Zeitlücken

Zahnlücken/Zeitlücken Wann ist morgen?

Wann ist morgen? /// kollektiv kunststoff /// Performance /// Dschungel Wien /// 6+ /// Timon Mikocki  Man muss ein bisschen nachdenken, um die negativen Assoziationen beim Lesen des Kollektivnamens loszuwerden. Das Zuschauen bei einem Stück erleichtert den Skepsisabwurf: Stark Stofflich ist das alles, und Kunst sowieso. Das Riesenthema Zeit beschäftigt Physikerinnen, Manager, Bahnhofswärterinnen und überhaupt...
Selbstbestimmung drinnen & draußen

Selbstbestimmung drinnen & draußen Die fabelhafte Welt von Klaus.

Kollektiv Klaus /// Dschungel Wien  /// 6+  Aus dem Staunen kommen Erwachsene wie Kinder gar nicht mehr heraus. Die sechs Performerinnen des Kollektiv “Klaus” beginnen die mit 70 Minuten Spielzeit perfekt bemessene Aufführung im kleinsten Raum des Dschungel Wien. Poetisch-ätherisch präsentieren sich dort erst mal die unterschiedlichen Elemente der erzählten Welt: eine Wasserfrau, eine Matratze,...
Geleitete Wahrnehmung

Geleitete Wahrnehmung Wo ist Walter? Die Stadt und ich.

TWOF2 /// Dschungel Wien  /// 10+  Das Kollektiv Spanring/Jussi hat schon öfters gezeigt, dass ihm konventionelles Theater nicht zusagt. Und mit BrainGame, Lügen, Skreek und Schneewitchen Backstage interaktive Stücke erfunden, die die Wunder der Technik nahtlos integrieren. In diesem Fall probt man in der Gruppe beim Stadtspaziergang Schwarmverhalten. Über die Ohren vom artifiziellen, ur-mütterlichen GPS-System...
Auf der Suche nach: Sprache

Auf der Suche nach: Sprache Das wichtigste und größte Buch der wortgewandtesten Wörter

Theater Foxxfire! /// Dschungel Wien /// 6+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Ein Raum wie ein Dalmatiner. Caroline Wiltschek und Ruth Erharter haben für die Uraufführung von Alexandra Ava Kochs „Das wichtigste und größte Buch der wortgewandtesten Wörter“ eine umfassende Ausstattung geschaffen. Das Publikum sitzt in zwei Kreisen rund um die Spielfläche, es ist alles...
Silvia lässt den Mond herab

Silvia lässt den Mond herab Große Sachen

schallundrauch agency /// Dschungel Wien /// 3+ /// Clara Gallistl /// Mit viel Ruhe, Freude und Spaß am Erzählen schafft die schallundrauch agency im Dschungel Wien einen entspannten, zugänglichen Raum für sehr junges Publikum. Una, Jules und Michi bringen im Verlauf von 45 Minuten das Konzept von Größe näher. “Wir sind sooo große Freunde” zeigen...
Das Fest der Tiere

Das Fest der Tiere Nils Holgersson und das Fliegen

Frei nach Nils Holgersson von Selma Lagerlöf /// C. Bühlmann und Ensemble /// Akzent /// 6+ /// Timon Mikocki  Der schwedische Roman, dessen Charaktere den meisten wohl eher aus der japanischen Zeichentrick-Adaption bekannt sein dürften, gerät am Theater in Darstellungsverlegenheit. Klassisches narratives Kinderbuch-Konstrukt: Fantasievolles Kind strenger Eltern durchlebt in spielerischen Gedanken eine eskapistische Heldenreise. So in...
Erde aus Erde

Erde aus Erde La Bum

theater nuu /// WUK /// 2+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Von der Nudelsuppe kommen sie zur Ursuppe zum Fruchtwasser. Vom Universum zur Gebärmutter zum Ozean. Und zum Herzschlag. Das theater nuu baut für „La Bum“ bildliche Assoziationsketten. Theresa Prammer (Kostüm & Ausstattung) und Severin Gombocz (Bühne & Projektionen) haben ein spielfreudiges Arrangement geschaffen. Flauschige...
Von den starken Kindern

Von den starken Kindern WILDE*WELTEN

/// Dschungel Wien /// 8+ /// Clara Gallistl /// Als die Mutter ihre Tochter Maxi einen “wilden Kerl” schimpft und sie ohne Essen ins Bett schickt, begibt sich Maxi auf eine Reise, von der sie verändert zurückkommen wird. Angelehnt an “Wo die Wilden Kerle wohnen”, erzählt “Wilde*Welten” vom Ausreißen, Träumen und der eigenen Stärke. Das...
Plastikstuhl-Plastikpflanzen-Arrangement

Plastikstuhl-Plastikpflanzen-Arrangement Siebensachen

Kompanie Freispiel /// Dschungel Wien /// 5+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Ein Besen, ein Ball, eine Gießkanne. Eine Kartonbox, eine Kühlbox, ein Hocker. Das sind sechs von insgesamt 14 Sachen mit denen Siruan Darbandi und Kajetan Uranitsch während der knapp einstündigen Performance „Siebensachen“ hantieren. Die sprichwörtlichen und titelgebenden Siebensachen sind Ausgangspunkt für eine kurzweilige...
Die Verwandlungen

Die Verwandlungen Pip.

Emmy Steiner /// Dschungel Wien /// 4+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Rollende Augen. Augen die kreisen, rotieren. Vielleicht wie ein Fisch. Es sind die rollenden Augen von Emmy Steiner. Mit ihrer Solo-Produktion „Pip.“ hat sie den vom Dschungel Wien veranstalteten TRY OUT!/artists-in-residence-Wettbewerb 2018 für sich entschieden. Steiners Augen machen Stop. Erstaunt faltet der Fisch...
Insults in Hierarchy

Insults in Hierarchy NoExcuse!

Körperverstand. Tanztheater Wien. /// Dschungel Wien /// 13+ /// Timon Mikocki  Es beginnt mit Beleidigungen: “For people like you, they invented the middle finger!”. Und geht über in Behauptungen; des Körpers, der Figur. 4 Männer, englisch sprechend, provozieren und ringen darum, gehört zu werden. Sie werfen dazu ihre Körper und Fragen in den Raum. Nach...