Latest entries
Wer schreit, der lebt!

Wer schreit, der lebt!

Rumpelstilzchen /// Rabenhof Theater Wien /// 6+ /// Timon Mikocki Im Rabenhof spielt man derzeit Rumpelstilzchen als poppige Parabel um Geiz und Macht. Es gibt Pyrotechnik, clevere Raumnutzungsweisen, eine reizende Lieselotte und allerlei sprachlichen und szenischen Witz, dabei schöne Diversität und gelungenes Timing. Das zur Fairness gemahnende Märchen wird hier mit allen Registern herausposaunt. Inszenatorisch wurde...
"Wir sind halt doch im Märchen"

„Wir sind halt doch im Märchen“

Drosselbart oder Die übermütige Prinzessin /// Theater Mezzanin Graz /// WUK /// 6+ /// Timon Mikocki Wieder ein Märchen, das neu kontextualisiert und überaus innovativ auf die Bühne gebracht wird. Das WUK wird allmählich zur Märchenmodernisierungs-Spielstätte. Diesmal haben wir es mit der moralisch wertvollen Geschichte vom König Drosselbart und seiner Frau zu tun. Sie lehrt...
Rotkäppchen 2.0

Rotkäppchen 2.0

Rotkäppchen und der hungrige Wolf /// Poetisches Erzähltheater mit Livemusik, frei nach den Gebrüdern Grimm /// Theater ASOU Graz /// WUK Wien /// 5+ /// Timon Mikocki Jeder kennt das Märchen vom Rotkäppchen. Es wäre langweilig, es eins zu eins nachzuspielen. Im WUK Wien wird gerade gezeigt, wie aus dem Material der Gebrüder Grimm eine moderne Geschichte...
„Das Wasser ist eine eigene Welt, ein Land mit einer eigenen Sprache, und die spreche ich fließend.“

„Das Wasser ist eine eigene Welt, ein Land mit einer eigenen Sprache, und die spreche ich fließend.“

Die Sprache des Wassers /// Erzähltheater nach einem Roman von Sarah Crossan /// Theater Akzent /// Ensemble Imp:Art /// 12+ /// Timon Mikocki  Die zwölfjährige Kasienka kommt zusammen mit ihrer Mutter von Polen nach Coventry, um den lange zuvor nach England ausgewanderten Vater zu suchen. Es beginnt ein neuer Lebensabschnitt unter widrigen Vorzeichen. Kasienka kann wenig Englisch, sie lebt...
A comic revolution?

A comic revolution?

SKREEK – JEAN-LUCK WILL FREI SEIN /// Dschungel Wien /// TWOF2 & dascollectiv /// 13+ /// Timon Mikocki  Die Gruppe TWOF2 ist bekannt für innovative Ansätze für Jugendliche. Das neueste Stück beeindruckt mit einem visionären Setup: Live-Video, Film, Schauspiel, Comic-Elemente und Tanz verbinden sich zu einer medial vielschichtigen Performance, die die ZuseherInnen auf einer riesigen Leinwand mitverfolgen....
Wie geht fliegen?

Wie geht fliegen?

Ikarus oder Der Traum vom Fliegen /// von Erik Kaiel /// Dschungel Wien /// 6+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Exakt und exquisit. So reihen sich die kleinen Gesten aneinander. Die Tänzerin Maartje Pasman steht auf dunkler Bühne, neben sich einen Haufen orange leuchtender Schwimmwesten, irgendwo zwei Paddel. Dann Musik, dann wieder nicht. Gesprochen wird...
Na und?

Na und?

schwarzweißlila /// von Volker Schmidt /// Dschungel Wien /// 10+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Lila ist zehn Jahre alt, musste soeben mit ihrer Mutter in die Kleinstadt ziehen und hat einen Papa aus Afrika. Aber das ist doch ein Kontinent und kein Land. Eben, mit solcherlei Unwissenheit und allen damit verbundenen Rassismen wird Lila...
Wir Flüchtlinge

Wir Flüchtlinge

Krieg. Stell dir vor, er wäre hier. /// Theater Akzent /// MAZAB /// 12+ /// Timon Mikocki In die Flüchtlingsdebatte, die derzeit vom Wort „Obergrenze“ bestimmt ist, schickt die Gruppe MAZAB ein Ein-Personen-Stück, dessen Text vor 12 Jahren auf Dänisch erschienen ist, der an seiner Aktualität aber nichts eingebüßt hat. Jane Tellers Buch, an dem...
Wut und Wille

Wut und Wille

Titus /// von Jan Sobrie /// Dschungel Wien /// 12+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// „Titus findets scheiße“ – das steht in schnörkeligen Leucht-Lettern in die Bühne geschrieben. Und was findet Titus scheiße? Naja, viel. Zum Beispiel das Zusammenleben mit seinem emotional erfrorenem Vater, oder den Tod von Mutter und Großmutter, oder, und das vor...
Dieser eine Sommer

Dieser eine Sommer

Tschick /// von Wolfgang Herrndorf, Bühnenfassung von Robert Koall /// Theater der Jugend /// 13+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// 2010 erschien der Roman von Wolfgang Herrndorf, 2011 folgte die erste Inszenierung der Bühnenfassung von Robert Koall und es besteht 2016 noch immer kein Zweifel: „Tschick“ ist ein Hit. Die Geschichte von Maik und seinem...
Woran erkennt man ein Mädchen?

Woran erkennt man ein Mädchen?

MIRJAM UND MYRIAM /// Dschungel Wien und Theater Koblenz /// 15+ /// Timon Mikocki  Die Titelfrage hat Regisseurin Kummer veranlasst, Teile von Chatinterviews zu einem wirren Textstrom zu montieren, der eine irritierende Performance über das Spezifische am Girl-Sein antreibt. Erkennt man „das Mädchen“ an den kleinen Dingen in seinem Täschchen? Am Diminutiv? Daran, dass es am wenigsten Macht hat?...
Lichterloh

Lichterloh

Anthropozän /// Hungry Sharks /// Dschungel Wien /// 13+ /// Timon Mikocki  War es im Erdzeitalter Holozän noch das Klima, das den Planeten verändert hat, befinden wir uns nun im Anthropozän – jetzt sind wir es, die mit dem Klima auch unsere Erde verändern. Im neuen urbanen Tanztheater der Gruppe Hungry Sharks wird diese Einflussnahme sinnbildlich...
Stille Bilder

Stille Bilder

Wind /// DoCha Vienne /// Uraufführung /// dschungel Wien /// 2+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Nach einer kurzen Stückeinführung („Für viele von euch wird es die erste Theatererfahrung sein …“) geht es los mit dem Theater für ganz junges Publikum. Der Titel „Wind“ verspricht die Auseinandersetzung mit einem Naturphänomen, das metaphorisch auch als Antrieb...
Lindgren Lesung

Lindgren Lesung

Ronja Räubertochter /// von Astrid Lindgren /// dschungel Wien /// 6+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// 1981 veröffentlicht, noch immer und immer wieder gelesen. Das ist „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren. Besagte Ronja ist eine der vielen großen literarischen Identifikationsfiguren für junge Menschen, die von der schwedischen Schriftstellerin geschaffen wurden. Die lebt mit Vater Räuberhauptmann...
Lob der Lüge

Lob der Lüge

Lügen /// TWOF2 /// dschungel Wien /// Uraufführung /// 6+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// „Die Lüge ist ein It-Girl“ und „die Wahrheit schläft unterm Sternenhimmel“. So und noch viel anders charakterisieren Danijela Milijic und Andri Schenardi den Unterschied zwischen der Lüge und der Wahrheit während Giovanni Jussi am Laptop Musik macht. Das Publikum sitzt...