Fotos vom jugendliche kritik – Workshop am 9. und 12. Mai 2014

Fotos vom jugendliche kritik – Workshop am 9. und 12. Mai 2014

Workshopleitung: Sandra Selimovic, Sara Schausberger; Organisation: Nora Safranek, Sara Schausberger, Stefanie Günter Danke für die Unterstützung:
Beiträge vom jugendliche kritik – Workshop am 9. und 12. Mai 2014

Beiträge vom jugendliche kritik – Workshop am 9. und 12. Mai 2014

Kindheit /// Feroz /// Ich erinnere mich, dass ich in Afghanistan in die Schule gegangen bin. Ich erinnere mich, dass ich mein Land verlassen musste. Ich erinnere mich, dass ich mit meinen Eltern gestritten habe. Ich erinnere mich, dass meine Eltern mir das letzte Geschenk gegeben haben. Ich erinnere mich,...
Fotos vom jugendliche kritik – Workshop am 29. und 30.April 2014

Fotos vom jugendliche kritik – Workshop am 29. und 30.April 2014

Workshopleitung: Harald Sickha, Sara Schausberger; Organisation: Nora Safranek Danke für die Unterstützung:
Beiträge vom jugendliche kritik - Workshop am 29. und 30. April 2014

Beiträge vom jugendliche kritik – Workshop am 29. und 30. April 2014

Pray for the baby /// Amir /// There was a little baby. It had a mother and a father, who loved each other a lot. When the baby grew up, the mother and father left him alone and he became very sad. After some time he found a very beautiful...
jugendliche kritik Workshops 2014

jugendliche kritik Workshops 2014

Theater besuchen, Theatermacher_innen kennen lernen, diskutieren, kritisieren, selber ausprobieren und Texte schreiben… /// Die jugendliche Kritik Workshops sind wieder da! Weil es letztes Jahr so schön war machen wir’s nochmal, und bieten gleich drei Termine an – in Kooperation mit der VHS Landstraße /// jugendliche kritik ist ein Workshop-Programm für...
Latest entries
Wenn sich zwei am Schiffsbug streiten

Wenn sich zwei am Schiffsbug streiten

                2 Männer (Randers EgnsTeater) – Eröffnung Szene Bunte Wähne /// Sara Schausberger /// Der ohrenbetäubende Laut eines Schiffshorns. Ein Plattenspieler, auf dem sich eine Postkarte mit Schiffsmotiv dreht. Zwei Männer in weißen Hemden, die sich eine Schiffskabine teilen. Für die zwei Klappbetten, auf denen sie schlafen sollen,...
Was macht man, wenn... ein Buch ins Theater geht?

Was macht man, wenn… ein Buch ins Theater geht?

“Was macht man, wenn… Ratschläge für den kleinen Mann” Peter Turrinis mittlerweile fünf Jahre altes Kinderbuch hat ein pädagogisches Interesse: Kindern durch listige Vorschläge zur Selbstermächtigung zu verhelfen. Die Bühnenadaption kann die Vorlage nur teilweise gewinnbringend verwerten. /// Timon Mikocki /// Am Anfang steht ein karges Bühnenbild aus drei Stoffbahnen und Metallstangen. Was das Publikum...

Performance-Schwerpunkt im Dschungel Wien 2014

“Achtung, Performance!” Eine Standortbeschreibung nahm der Dschungel mit seinem Schwerpunkt „Achtung, Performance!“ vor. Zeitgemäße Formen, Publikumsinteraktion und Flüchtigkeit kennzeichneten die Neuproduktionen. /// Timon Mikocki /// Die assoziativen Szenen einer Performance sind, wie schon in der Podiumsdiskussion zur Einleitung des Schwerpunkts festgestellt wurde, für junges Publikum gut geeignet, weil die Darstellungen direkter als gewöhnliches Theater ankommen....

Fans von Geschichten, Meister im Haken schlagen

Ein Gespräch mit Nadja und Martin Brachvogel über Kindertheater /// Elisabeth Hochwarter /// Nadja und Martin Brachvogel gründeten 2004 das Theater Mundwerk. Um ihre Entwicklung vom Sprechtheater zu offeneren, künstlerisch freieren Formen des Theaters widerzuspiegeln, benannten sie sich 2010 in Follow the Rabbit um. Gleich einem Hasen schlagen sie Haken, wechseln Genre und Ästhetik je...
Ei, ei, Herzensnöte

Ei, ei, Herzensnöte

“Prinzessin Wachtelei” (Follow the rabbit) /// „Prinzessin Wachtelei mit dem goldenen Herzen“ ab 4 Jahren von Follow the Rabbit im WUK /// Elisabeth Hochwarter /// Prinzessin Wachtelei, „rund und fein“, „mit Tupfen im Gesicht und am Kleid“, besitzt ein goldenes Herz, in dem sie alle ihre Schätze aufbewahrt. Wenn alles ganz still ist, darf das...
König Midas' Aufstieg und Fall

König Midas’ Aufstieg und Fall

„Der König mit den Eselsohren“ als Wiederaufnahme im Figurentheater Lilarum /// Timon Mikocki /// Gespielt wird das Schicksal des Königs Midas, der erkennen muss, dass man Gold nicht essen kann. Der phrygische König bekommt, nachdem er geläutert in die Berge gezogen ist und sich dort in einem Musikerwettstreit für den Flötenspieler Pan eingesetzt hat, vom...
„Die Unerträglichkeit des Friedens“

„Die Unerträglichkeit des Friedens“

X Jahre Kriegsfreiheit /// Warum der Krieg leichter auszuhalten ist als der Frieden erzählt das Gewinnerstück “X Jahre Kriegsfreiheit” des letztjährigen Nachwuchstheater-Wettbewerbs der Drachengasse /// Sara Schausberger /// Was willst du, wenn du alles haben kannst? In „X Jahre Kriegsfreiheit“ will der junge Thazar (Steve Schmidt), dem alle Möglichkeiten offen stehen, Krieg. Weil Krieg leichter...
Traumküche

Traumküche

„reinräumraus“ ///  Objekttheater ab 2 Jahren im Dschungel Wien ///  Sebastian Rieger /// „reinräumraus“ erklärt die Küche zum Spielplatz und feiert, was man dort normalerweise nicht machen darf: Behälter durchstöbern, Dinge finden und im Zimmer verstreuen, um damit zu spielen. Das Bühnenbild auf der intimeren Probebühne des Dschungel Wien besteht aus hölzernen Küchenkästen an teilweise...
... wie Max und Moritz den "Buschmann" austricksen

… wie Max und Moritz den “Buschmann” austricksen

Max und Moritz – Da ist noch was im Busch (Rabenhof Theater) /// … wie Max und Moritz den “Buschmann” austricksen /// Katrin Hammerl /// Für alle ab 6 zeigt der Rabenhof MAX UND MORITZ – Da ist noch was im Busch. Autor Bernhard Studlar und Regisseur Roman Freigaßner haben Wilhelm Buschs Klassiker weitergedacht und...
Das Glück wohnt nicht im Zirkus

Das Glück wohnt nicht im Zirkus

Warum das Kind in der Polenta kocht (makemake produktionen) /// Das Glück wohnt nicht im Zirkus /// Elisabeth Hochwarter /// Das Musiktheater „Warum das Kind in der Polenta kocht“ von makemake produktionen im Dschungel Wien. Ab 11 Jahren. Polenta ist eine Lieblingsspeise des jungen Mädchens. Die Familie ist aus der rumänischen Heimat geflohen, um irgendwann...
Underdogs rock!

Underdogs rock!

Dog Stories (werk 89) /// Underdogs Rock! /// Elisabeth Hochwarter /// Frontal, laut und rockig ist die Suche der zwei Underdogs Lai Fu („Glück kommt“) und Wang Cai („blühender Reichtum“) nach Glück, Erfolg und Wohlstand. Der eine gutgläubig (Yap Sun Sun), der andere berechnend (Suse Lichtenberger), bilden die ungleichen Landeier in der Anonymität der Großstadt...
Erste Liebe und ein dunkles Geheimnis

Erste Liebe und ein dunkles Geheimnis

Meine Schwester (H)elena (Taka-Tuka) /// Erste Liebe und ein dunkles Geheimnis /// Johannes Siegmund /// Wer waren die eigenen Eltern als sie Teenager waren, als sie sich zum ersten Mal verliebten? Schlummert in ihrer Vergangenheit vielleicht sogar ein Geheimnis? Auf die 15-jährige Mila warten einige Überraschungen, als sie sich, plötzlich und ungewollt, im Tagebuch ihrer...
Beängstigende schöne Welt

Beängstigende schöne Welt

Szene Bunte Wähne Tanzfestival 2014 /// Beängstigende schöne Welt /// Sara Schausberger /// Keine Angst vor schwierigen Themen hatte man beim 17. Internationalen Szene Bunte Wähne Tanzfestival. Und das war gut so! Wie ist das, wenn die Welt viel zu dunkel ist um darin Kind zu sein? Von der Decke tropft Wasser, die Bühne ist...
Plätscher plitscher Feder, Wasser mag doch jede_r

Plätscher plitscher Feder, Wasser mag doch jede_r

Mein kleines Meer (Dschungel Wien) /// Plätscher plitscher Feder, Wasser mag doch jede_r /// Timon Mikocki /// Wien liegt nicht am Meer – doch der Dschungel zaubert es her. Mit der Produktion „Mein kleines Meer“ zeigt das hauseigene Ensemble beim Tanzfestival szene bunte wähne, wie leichtfüßig und einfach der Topos Wasser tänzerisch gestaltet werden kann....
Vom Naturtalent zum Weltstar

Vom Naturtalent zum Weltstar

Erwin, das Naturtalent (Volksoper Wien, Wiener Sängerknaben und MuTh) /// Vom Naturtalent zum Weltstar /// Katrin Hammerl /// Im MuTh feiert die Kinderoper „Erwin, das Naturtalent“ österreichische Erstaufführung. Die Kollaboration zwischen Volksoper und Wiener Sängerknaben vereint Profis und junge Talente unter der musikalischen Leitung von Gerald Wirth und der Regie von Susanne Sommer. Der Junge...