Kritiken
Generationentanz

Generationentanz Tiger Lilien

/// VRUM Performing Arts Collective /// Dschungel Wien /// 10+ /// Timon Mikocki  Tigerlilien sind in Asien heimische, formschöne Pflanzen der Gattung Lilium, “wild und zart zugleich” (Programmheft) und stärken angeblich die Sehkraft. Ernst Jünger, der US-Lyriker Aldrich und eine britische Band gleichen Namens haben die Blumen u.a. als Symbole für Kunstproduktion verwandt. Das Tanzstück im Dschungel...
Tier Traum Dialog

Tier Traum Dialog Monkey Dreams

/// von De Stilte (NL) & T42dance (CH), Dschungel Wien (A) /// Dschungel /// 6+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Für die internationale Koproduktion „Monkey Dreams“ haben drei ChoreographInnen zusammen gearbeitet. Corinne Eckenstein vom Dschungel Wien, Félix Duméril von T42dance aus der Schweiz und Jack Timmermans von De Stilte aus den Niederlanden. Drei KöchInnen –...
Parzival, ein Zeitgenosse

Parzival, ein Zeitgenosse Parzival

/// von Plaisiranstalt /// Dschungel /// 8+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// „Ich will Ritter werden“, trotzt Klaus Huhle als Parzival. Führt Sven Kaschte als Gawan, Ritter par excellence, sein Pferd (ein felliges Fahrrad), seine Rüstung (ein schwarzer Sweat-Suit mit goldenen Streifen), sein Können (Bäm! Zack!) und Benehmen (Ein Ritter stellt keine Fragen!) vor. Glänzt...
Zur Farbenlehre

Zur Farbenlehre Die Königin der Farben

/// Theater Feuerblau /// WUK Wien /// 4+ /// Timon Mikocki Manchmal kommt das Theater ohne eine eindeutige Geschichte, ohne konkrete Moralempfehlungen und zitierbare Sprache aus. Im besten Fall entstehen so abstrakte Stücke, die starke Impressionen oder subtile Bedeutungen hinterlassen. Im Fall der Königin der Farben nach dem gleichnamigen Buch von Jutta Bauer ist das...
Ein ziemlich gestriger Sturm

Ein ziemlich gestriger Sturm An der Arche um acht

/// Burgtheater Kasino /// 6+ /// Clara Gallistl Drei Pinguine fürchten sich vorm lieben Gott. Ein theologie-pädagogischer Klassiker erklärt am Burgtheater Wien seinem jungen Publikum göttliche Hierarchie, die Abnormalität multi-ethnischer Liebesbeziehungen und den Unterschied zwischen Gut und Böse. “An der Arche um acht” von Ulrich Hub erzählt von drei namenlosen Pinguinen und ihrer Reise auf...
Gib mir ein K!

Gib mir ein K! Buchstabensuppe

/// von Flo Staffelmayr /// Theo – TheaterOrt für junges Publikum Perchtoldsdorf /// 4+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Ein Supermarkt. Das Regal dreht sich und dreht sich und zeigt Klopapierrollen, eine Salatbar, die Saftabteilung, jede Menge Pakete. Im Theo in Perchtoldsdorf inszeniert Flo Staffelmayr die „Buchstabensuppe“ als Kriminal-Komödie. Die Buchstabensuppe, das ist Viktor Kautsch...
Zuhause im Schrott

Zuhause im Schrott Schrott

/// Performance /// theater.nuu /// 2+ /// Clara Gallistl /// “Schrott” geht das Wagnis ein. Sarah Gaderer und Laura-Lee Röckendorfer haben einen begehbaren Erlebnispark für die Kleinsten entwickelt – aus Eisen, Aluminum und Kupfer. Dass sich dabei niemand weh tut ist der klingenden, kindgerechten Ausstattung von Theresa Prammer zu verdanken. Drei Freund_innen leben auf einem...
Die Zäsur

Die Zäsur Nikki

/// von Michaela Obertscheider /// Theater Akzent /// 6+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// „Ich bin Nikki, ich bin acht. Und ich furze, dass es kracht.“ So stellt sich der Schauspieler Johannes-David Schwarzmann dem Publikum im Theater Akzent vor. Und so wie sein Protagonist, so heißt auch das Stück: „Nikki“. Michaela Obertscheider zeichnet dabei verantwortlich...
Essen vor den Gitterstäben

Essen vor den Gitterstäben Krähe und Bär. Die Sonne scheint für uns alle

/// von Martin Baltscheid /// WUK /// 8+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Freiheit oder Sicherheit? Diese Frage spielt der Text „Krähe und Bär“ von Martin Baltscheid anhand einer Auseinandersetzung zwischen einer Krähe und einem im Zoo wohlgenährten Bären durch. 2016 wurde das Stück mit dem deutschen Kindertheaterpreis ausgezeichnet. Für zwei Schauspielende geschrieben, entsteht über...
Don't lose it

Don’t lose it BrainGame

/// Körperverstand /// Tanztheater /// Dschungel Wien /// 14+ /// Timon Mikocki  Nach KörperVerstand am Anfang des Jahres zeigt die gleichnamige Kompanie ihr zweites Stück am Ende. Die Gemeinschaftsproduktion von Steffi Jöris und Moritz Lembert lässt eine eigene Handschrift erkennen. Die Kulisse: Kühles skandinavisches Design, 2 Lampen, 2 Stühle, 2 Sessel. Die Protagonisten: Zwei junge...
Sprachspiele spielen

Sprachspiele spielen Laut, Luise und die Lärmmacher

/// von Birgit Oswald /// THEO Perchtoldsdorf /// 6+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Laut und Luise, so heißt ein Lyrikband von Ernst Jandl, ist 1966 erschienen und versammelt Lautgedichte, visuelle Poesie, jedenfalls viel Agrammatikalisches. Birgit Oswald, künstlerische Leiterin des THEO, dem Theaterort für junges Publikum in Perchtoldsdorf, fügt dem Laut und Luise noch ein...
Logbuch 2016

Logbuch 2016 Dreihundertfünfundsechzig+

/// Theater foXXfire! & theaternyx* /// Dschungel Wien /// 13+ /// Timon Mikocki  Mit einem kleinen rosa Kärtchen und der Frage „Hast du 2016 jemanden oder etwas Neues kennengelernt?“ beginnt ein nachdenklicher Vormittag im Dschungel. Ja, habe ich, eine griechische Insel. Fußball-EM, Olympia, Die Menchenrechtsaktivistin Samar Badawi wird eingesperrt, am 13. Jänner; punktuelle Rückblicke auf...
Für Kopf- und Körperreisen

Für Kopf- und Körperreisen Atlas der abgelegenen Inseln

/// Musiktheater /// make make Produktionen /// 10+ /// Clara Gallistl   Heranwachsende tragen häufig den Wunsch in sich, die Welt zu bereisen – in ferne Länder oder in die Vergangenheit; auf abgelegenen Inseln dem oft stressigen (Schul-)Alltag entfliehen und Neues zu entdecken. Dazu lädt “Atlas der abgelegenen Inseln” unter der Regie von Sara Ostertag...
Insel-Hopping zum Glück

Insel-Hopping zum Glück Atlas der abgelegenen Inseln

/// Musiktheater /// make make Produktionen /// 10+ /// Timon Mikocki  Zehn abgelegene Inseln als Möglichkeitsfantasien. Die geografischen Orte dienen als Projektionsflächen für postkoloniale Ideale, für Frauenbilder, für den Forscherdrang und Geschichte, in den stärksten Momenten sind sie auch Böden für körperliche Rollenspiele, für Er-Fahrungen und Be-Gehungen der Welt: Sara Ostertag interpretiert Judith Schalanskys Vorlage...
Homophobe Raubkatzen

Homophobe Raubkatzen Ein Känguru wie du

/// von teater ISKRA /// Dschungel Wien /// 8+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Ein schwules Känguru trifft auf die beiden homophoben Raubkatzen Lucky und Pascha. Deren Trainer hat ein undurchsichtiges Begehren. Steht der auf Männer? Auf Tiere? Oder auf die Motorrad fahrende Prinzessin? Das Stück „Ein Känguru wie du“ von Ulrich Hub wurde unlängst...