Author Archive
Objet trouvé

Objet trouvé

Spring! /// von Compagnie Arcosm /// Dschungel Wien /// 7+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Vier Menschen betreten die Bühne. Zwei in schwarz-weiß gekleidet stellen sich pflichtbewusst an ihre Instrumente. Es kann los gehen. Die beiden anderen in Trainingskleidung brauchen da etwas länger bis sie wie nebenher dann doch auch von Aufwärm-Übungen hinüber gehen in...
Die Zerstörung der Zivilgesellschaft

Die Zerstörung der Zivilgesellschaft

Murikamification – Meine Stadt steht Kopf /// von Arch8/Erik Kaiel /// Dschungel Wien /// 13+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Zivilgesellschaft, das ist wenn Menschen im öffentlichen Raum aufeinandertreffen und miteinander in kooperativer Weise verfahren. Das heißt auch couragiert füreinander eintreten und sich um das Wohl aller sorgen. Kunst im öffentlichen Raum verschreibt sich häufig...
Traumdeutung ist ein schwieriges Geschäft

Traumdeutung ist ein schwieriges Geschäft

Lullaby – Augen zu. Die Kunst sich wieder zu fürchten /// von Yellow Buoy /// Dschungel Wien /// 11+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Ein Schlaflied ist ein Lied mit sich wiederholender Melodie. Es soll die in den Schlaf zu singenden in Sicherheit wiegen. In Sicherheit auch gegenüber dem möglicherweise drohenden Albtraum. Üblicherweise nehmen wir...
Sei nicht so ausschweifend, Mädchen!

Sei nicht so ausschweifend, Mädchen!

Die Legende von Verdis Violetta /// Dschungel Wien /// 13+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Verdis Violetta ist eine junge gebrechliche Frau, die bisher sich nicht vorstellen konnte ihr Herz an einen Menschen zu verlieren. Die Koproduktion der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ und dem Dschungel Wien macht sich unter dem Titel „Die Legende von...
Bleistift und Papier

Bleistift und Papier

Eine Hand voller Sterne /// von teater ISKRA /// Dschungel Wien /// 13+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Der junge Protagonist will Journalist werden, soll aber Bäcker werden, so wie sein Vater. Dass nämlich mit Bleistift und Papier, nur mit Bleistift und Papier, ganze Wahrheiten auf- und zugedeckt werden können, ganze gesellschaftliche Situationen verändert werden...
Wie geht fliegen?

Wie geht fliegen?

Ikarus oder Der Traum vom Fliegen /// von Erik Kaiel /// Dschungel Wien /// 6+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Exakt und exquisit. So reihen sich die kleinen Gesten aneinander. Die Tänzerin Maartje Pasman steht auf dunkler Bühne, neben sich einen Haufen orange leuchtender Schwimmwesten, irgendwo zwei Paddel. Dann Musik, dann wieder nicht. Gesprochen wird...
Na und?

Na und?

schwarzweißlila /// von Volker Schmidt /// Dschungel Wien /// 10+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Lila ist zehn Jahre alt, musste soeben mit ihrer Mutter in die Kleinstadt ziehen und hat einen Papa aus Afrika. Aber das ist doch ein Kontinent und kein Land. Eben, mit solcherlei Unwissenheit und allen damit verbundenen Rassismen wird Lila...
Wut und Wille

Wut und Wille

Titus /// von Jan Sobrie /// Dschungel Wien /// 12+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// „Titus findets scheiße“ – das steht in schnörkeligen Leucht-Lettern in die Bühne geschrieben. Und was findet Titus scheiße? Naja, viel. Zum Beispiel das Zusammenleben mit seinem emotional erfrorenem Vater, oder den Tod von Mutter und Großmutter, oder, und das vor...
Dieser eine Sommer

Dieser eine Sommer

Tschick /// von Wolfgang Herrndorf, Bühnenfassung von Robert Koall /// Theater der Jugend /// 13+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// 2010 erschien der Roman von Wolfgang Herrndorf, 2011 folgte die erste Inszenierung der Bühnenfassung von Robert Koall und es besteht 2016 noch immer kein Zweifel: „Tschick“ ist ein Hit. Die Geschichte von Maik und seinem...
Stille Bilder

Stille Bilder

Wind /// DoCha Vienne /// Uraufführung /// dschungel Wien /// 2+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Nach einer kurzen Stückeinführung („Für viele von euch wird es die erste Theatererfahrung sein …“) geht es los mit dem Theater für ganz junges Publikum. Der Titel „Wind“ verspricht die Auseinandersetzung mit einem Naturphänomen, das metaphorisch auch als Antrieb...
Lindgren Lesung

Lindgren Lesung

Ronja Räubertochter /// von Astrid Lindgren /// dschungel Wien /// 6+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// 1981 veröffentlicht, noch immer und immer wieder gelesen. Das ist „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren. Besagte Ronja ist eine der vielen großen literarischen Identifikationsfiguren für junge Menschen, die von der schwedischen Schriftstellerin geschaffen wurden. Die lebt mit Vater Räuberhauptmann...
Lob der Lüge

Lob der Lüge

Lügen /// TWOF2 /// dschungel Wien /// Uraufführung /// 6+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// „Die Lüge ist ein It-Girl“ und „die Wahrheit schläft unterm Sternenhimmel“. So und noch viel anders charakterisieren Danijela Milijic und Andri Schenardi den Unterschied zwischen der Lüge und der Wahrheit während Giovanni Jussi am Laptop Musik macht. Das Publikum sitzt...
Es war einmal nicht nur ein Märchen

Es war einmal nicht nur ein Märchen

Human Being Parzival  ///  von Bernhard Studlar  ///  Theater der Jugend  ///  11+  ///  Theresa Luise Gindlstrasser /// In Schlingen und Schlaufen, mit Kommentaren und Reflexionen, so erzählt Bernhard Studlar von Parzival. Das heißt dann „Human Being Parzival“ und wurde von Stefan Behrendt mit vier Darstellenden in insgesamt 19 Rollen am Theater der Jugend inszeniert....
Poly Yes

Poly Yes

Blutsschwestern – TheaterFOXFIRE /// dschungel wien /// 13+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// „Ich brauche ein anderes Verständnis von Geschlecht“, der Satz fällt nicht am Anfang schon, er unterstreicht aber den gesamten Abend sehr. Ein anderes Verständnis, ein polymorphes nämlich, von dem was so umstandslos auf irgendwelchen Formularen mit „weiblich“ gemeint ist. Die fünf Performerinnen...
Wider die Ausschließlichkeit

Wider die Ausschließlichkeit

Höflich wie ein Löwe /// dschungel wien /// 6+ /// Theresa Luise Gindlstrasser /// Da sind zwei auf der Bühne. Und die wollen was spielen. Die wollen so „als ob wie wenn“. In diesem Spiel gibt es die mutige, die Frau, die ist so mutig wie ein Löwe. Und den höflichen Mann, der ist so...